.


Der 20. Mai 2019 war ein bewegender Tag für die Stadt Eutin und in besonderer Weise für die Hospizinitiative Eutin e.V. An diesem Tage wurden von dem Künstler Gunter Demnig vor dem Hause Albert Mahlstedt Str. 20 zwei Stolpersteine zur Erinnerung an Jenny und Alice Nathan gesetzt, die in diesem Hause gewohnt hatten und Opfer nationalsozialistischer Willkür wurden.

Stolpersteine1Stolpersteine2Stolpersteine3

Künstler Gunter Demnig verlegt die Stolpersteine für Alice und Jenny Nathan
Gunter Demnig hat das Projekt „Stolpersteine" Anfang der 1990-er Jahre begründet. Seither sind mehr als 73.000 Stolpersteine in Straßen von 23 Ländern verlegt worden, die als Mahnmal an Opfer nationalsozialistischer Willkür und Brücke zwischen den Opfern und nachfolgenden Generationen dienen.
Die Hospizinitiative Eutin hatte am 20. Mai ihre Räume für die Öffentlichkeit geöffnet und die rund 120 zur Verlegung der Steine erschienen Menschen mit – von der Bäckerei Klausberger gestifteten – Croissants sowie Kaffee, Tee und Wasser bewirtet.
Zudem wurde die Feierstunde sehr würdig durch die Gruppe TriBunt musikalisch umrahmt.
Viele Menschen nutzten die Gelegenheit, den ehemaligen Wohnort von Jenny und Alice Nathan in den Räumen der Hospizinitiative zu besuchen.

Stolpersteine4Stolpersteine5
Bürgermeister Behnk war dabei und TriBunt begleitete musikalisch

Die Stadt Eutin war u.a. durch Bürgermeister Behnk und die stellvertretende Bürgervorsteherin Annette Granzin vertreten und hatte das Goldenen Buch der Stadt für Eintragungen in die Räume der Hospizinitiative mitgebracht.
Eine dem Anlass angemessene, sehr würdevolle Veranstaltung fand ihren Höhepunkt, als Nicola Weil, Urenkelin von Alice Nathan, die eigens für diesen Anlass aus Maidenhead in England mit ihrem Ehemann, Doug Markovits angereist war, sich in das Goldene Buch der Stadt und in das Gästebuch der Hospizinitiative eintrug.

Stolpersteine6Stolpersteine7Stolpersteine8
Eintragungen in das Goldene Buch der Stadt Eutin und das Gästebuch der Hospizinitiative Eutin durch die Urenkelin von Alice Nathan, Frau Nicola Weil, die aus England angereist war, und Gunter Demnig.

Ein durchaus besonderer Tag für die Hospizinitiative Eutin, deren beteiligten Mitglieder sich viel Mühe geben hatten, dem Anlass einen schönen Rahmen zu geben.

Stolpersteine9

Annegret Pistol                               

Fotos: Wolfgang Pistol

Dieser Artikel wurde bereits 231 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
27579 Besucher