.

Die Hospizinitiative Eutin veranstaltet einen Open-Air Abend am 14.Juni um 19:00 am Eutiner See.
Es spielen Schauspielerinnen des Impro-Kontor (Julia Hupfeld, Anja Pfaff und Christian Sell) aus Flensburg und die Musikgruppe TriBunt mit Elena (Akkordeon) und Reinhard Königsmann (Gitarre) und Dirk Maas (Klarinette, Kontrabass).
Der Kirchenkreis Eutin stellt dafür den - an der Eutiner Stadtbucht gelegenen - „Garten am frischen Wasser" zur Verfügung.
Anlass für dieses spannende Event: Im Jahr 2019 blickt das Palliativnetz auf 10 Jahre Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) im östlichen Holstein zurück. Die verschiedenen Kooperationspartner würdigen dies Jubiläum in einzelnen Veranstaltungen.
Die Vorsitzende Brigitte Maas erklärt: „Wir halten uns an den Leitspruch der Hospizbewegung: Wir können dem Leben nicht mehr Stunden geben, aber den Stunden mehr Leben! Da die Vernetzung auch im gesellschaftspolitischen Rahmen notwendig ist, begreifen wir uns auch als Teil der Aktionswochen für Demokratie und bunte Vielfalt, denn Hospizarbeit gehört zum Leben." Die Hospizinitiative Eutin lädt alle Interessierten zu diesem kurzweiligen Abend ein bei freiem Eintritt. Bei Regen wird in das evangelische Gemeindehaus bei der Michaelis-Kirche ausgewichen.

Unser Büro ist montags und donnerstags von 9:00 – 12:00 regelmäßig besetzt für Fragen, Beratungen oder Informationsaustausch.
Die Anrufbeantworter des Hospiz- und Trauertelefons werden regelmäßig abgehört.
Die Trauergruppe für Kinder von 5 bis 9 Jahren läuft 14-tägig montags von 15:00-16:00.
Die Trauergruppe für Kinder von 10 bis 14 Jahren läuft 14-tägig montags von 16:30-18:00.
Der Termin für das nächste Trauerfrühstück kann über das Trauertelefon erfragt werden.
Alle Trauertermine finden für die Hospizinitiativen Eutin und Plön gemeinsam statt, es stehen Ihnen erfahrene Trauerbegleiterinnen beider Hospizinitiativen zur Seite.

Dieser Artikel wurde bereits 369 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
9917 Besucher