.

Willkommen bei der Hospizinitiative Eutin e.V.

Jahresmotto 2021: Hospizarbeit - auch auf Abstand nah

„Sind Sie dabei?"
Hospizinitiative Eutin startet neuen Qualifizierungskurs
Es ist wieder soweit – die Hospizinitiative Eutin e. V. startet am 03. August 2021 mit einem neuen Qualifizierungskurs für zukünftige Hospizbegleiter*innen.
Es werden Menschen gesucht, die Zeit für etwas Erfüllendes und Sinnstiftendes verschenken möchten. Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen begegnen den schwerstkranken und sterbenden Menschen, indem sie Gespräche anbieten, Erinnerungen aus dem Leben gemeinsam Revue passieren lassen, einfach da sind, mitweinen, aber auch mitlachen. Sie spenden Trost in schweren Situationen. Sie schenken Zeit, bringen Alltägliches in deren Welt und ermutigen bzw. begleiten auch die Zugehörigen, sich dem Lebens- und Sterbeprozess zu stellen. Wünsche und Bedürfnisse der sterbenden Menschen und ihrer Angehörigen stehen im Zentrum der ambulanten Hospizarbeit.
In einem Qualifizierungskurs, der sich an der curricularen Empfehlung des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes e. V. (DHPV) orientiert, werden Sie in 120 Unterrichtsstunden intensiv auf die vielfältigen Aufgaben der Hospizbegleitung vorbereitet. An vier Wochenenden und mehreren Abenden beschäftigen sich die Teilnehmer*innen u. a. mit folgenden Inhalten: Ethische Fragen und Entscheidungssituationen, Sterben, Tod und Abschied, Demenz, Rituale, Begleitung im System Familie, Nähe und Distanz, Kommunikation, etc.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich gerne bei uns und vereinbaren einen Gesprächstermin mit Sabine Grein oder Astrid Heide.
Telefonnummer: 04521-790776 oder info@hospizinitiative-eutin.de


Liebe Mitglieder der Hospizinitiative,

hiermit laden wir herzlich ein zu unserer diesjährigen Open-Air-Jahreshauptversammlung

am Mittwoch, dem 28. Juli 2021 um 19:00 Uhr, im Garten am frischen Wasser, Schlossstr. 13 in Eutin.

Allen Mitgliedern wird die Einladung dazu demnächst per Post zugehen. Wir freuen uns über rege Teilnahme.


Frühstück für Trauernde „mitten im Leben"
Das Frühstück für Trauernde „in der Mitte des Lebens" findet an normalerweise jedem 1. Sonntag im Monat von 10.00 – 12.00 Uhr in den Räumen der Hospizinitiative in Eutin in der Albert-Mahlstedt-Straße 20 statt und wird durch ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen begleitet. Durch viele Anmeldungen und die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben wir zurzeit eine Warteliste.

Trauercafé – Gesprächskreis
Wir lassen Sie in schweren Zeiten nicht allein.
Das Trauercafé ist ein Ort für Menschen, die vor kurzer Zeit oder vor längerer Zeit einen großen Verlust erlitten haben.
• Hier ist Raum für intensive Gespräche, es kann auch einfach nur zugehört werden.
• Hier ist Raum für Begegnungen.
• Hier ist Raum für Gefühle: für Weinen, für Lachen, für Trost.
• Hier können Sie erfahren, wie andere Trauende mit ihrem Verlust umgehen.
• Hier werden Sie ein Stück weit auf ihrem Weg, in vertrauensvoller und zugewandter Atmosphäre, begleitet.
Erfahrene und qualifizierte Begleiterinnen betreuen Sie im Trauercafé. Die Teilnahme sowie Kaffee und Kuchen sind kostenlos.
Das Trauercafé in der Albert-Mahlstedt-Str. 20 öffnet seine Türen jeden 1. Dienstag im Monat von 15-17 Uhr.
Aufgrund der Coronapandemie sind kurzfristige Änderungen und Auflagen (z.B. Corona-Test, Händedesinfektion, Teilnehmerdokumentation, Gesichtsmaske) möglich.
Nähere Auskünfte: 04521 – 401 882 (Trauertelefon) oder 04521 – 790 776

Eutiner Hospizgespräche:
Die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Eutiner Hospizgespräche werden nachgeholt.

Powered by Papoo 2012
54561 Besucher